BIZON-Steckerkontakt - BIZON-Einpresskontakte für Leiterplatten und Stanzgitter

Begriffe Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Der BIZON-Steckkontakt ist ein Direkt-Steckverbinder für Leiterplatten.                           


                   


Als Steckbuchse dient die durchkontaktierte Bohrung der Leiterplatte.

Damit spart man den teuren Buchsenstecker und eine elektrische Verbindungsstelle als Fehlerquelle.


Einfache Alternative zu "SKEDD".

Die Steckkraft ist frei wählbar.

So kann der Kontakt auch als sichere Montageverbindung mit erhöhten Steckkräften ausgeführt werden.


Oder

als freier Steckverbinder mit einem einfachen Röhrchen (gebohrt oder gerollt) als Buchsenteil.
Beste Kontakt- und Schwingungseigenschaften. Das federnde Teil ist von stabilem Rohr umschlossen.

Die Kontaktkräfte wirken in einem geschlossenen metallischen System von innen nach außen.

Keine Abstützung über Kunststoff.


Prinzip und Herstellung ist gleich wie beim BIZON-Einpresskontakt.
Nur die Federlänge ist länger, damit die Verformung im elastischen Bereich bleibt.


Das hat viele Vorteile.

  • Federnder Stift in Stanztechnik
  • Höhere Kontaktsicherheit und Stromtragfähigkeit als übliche Steckverbinder mit Tulpenfeder
  • da typisch vier definierte Kontaktflächen pro Kontakt.
  • Konstruktionsbedingt liegen alle vier Kontaktflächen mit gleicher Kraft in der Buchsenwand an.
  • Die elektrische Trennstelle ist entfernt von der Kontaktstelle. Ein Trennungslichtbogen zerstört sie nicht.
  • große Schwingfestigkeit
  • Buchse und Stift sind leicht mit gleichen Leitquerschnitten herzustellen. Dies spart Material und Platz.


Wäre dies interessant für Sie?

T: 07026 3004
Oder gleich hier ein paar Zeilen.

 
Copyright © Ingenieurbüro für Kontakttechnologie Dipl.Ing.(FH) Andreas Veigel
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü