Workshop - BIZON-Einpresskontakte für Leiterplatten und Stanzgitter

Direkt zum Seiteninhalt

Workshop

Alle reden von Halbleitern, deren Fortschritte und tollen neuen Funktionen.
Da wirkt die elektrische Verbindungstechnik eher langweilig und altbacken.
Tatsache ist jedoch, dass die meisten elektrischen und elektronischen Geräte wegen Fehlern bei der Verbindungstechnik ausfallen. Mit oft gravierenden Schäden.

Als begeisterter Experte für die verantwortungsvolle Anwendung der elektrischen Verbindungstechnik zeige ich Ihnen gerne die vielfältigen Möglichkeiten auf und gebe gerne mein Wissen aus 40 Jahren weiter.

Bei der Entwicklung eines Gerätes sollte die Verbindungstechnik von Anfang an mitbedacht werden. Bevor Mechanik und Layout zu sehr festgezurrt sind. Schlechte Kompromisse rächen sich fast immer.

Die elektrische Verbindungstechnik ist ein sehr komplexer Bereich und deshalb die größte Fehlerquelle und
Ursache der meisten Ausfälle von elektrischen und elektronischen Geräten und Kraftfahrzeugen.

Komplex deshalb, weil vielfältiges Wissen aus so unterschiedlichen technischen Gebieten wie, Metalle, Kunststoffe, Oberflächentechnik, Fertigungstechnik, Leiterplattentechnik, Elektrotechnik, Umweltbelastungen zusammenkommen muss, um eine gute und sichere elektrische Verbindung zu konstruieren und zu fertigen.

Es gibt keinen Ausbildungsgang für elektrische Verbindungstechnik und deren elektromechanischen Elemente an den Schulen und Universitäten.

Meist ist es doch so, dass der Elektroniker sich nicht so gerne mit der Mechanik und der Mechaniker mit der Elektronik befassen will. Und dann wird es schwierig. Weil elektrische Verbindungen aus beiden Bereichen gemacht sind, eben Elektro-mechanik sind.

Besonders kritisch sind sehr hohe Ströme auf der Leiterplatte. Fehler können hier sehr schnell zu Bränden oder Verschmorungen mit giftigen Gasen führen.
Auch vergoldete Leiterplatten machen immer wieder Probleme.

An vielen Steckverbindernormen und allen Normen für lötfreie elekrische Verbindungen der Reihe IEC 60352 habe ich maßgeblich mitgearbeitet.
Heute mit Schwerpunkt Einpresstechnik.

Für Schulungen, Workshops, Problemanalysen und Beratung stehe ich gerne zur Verfügung. Fragen Sie an.

Ingenieurbüro
für Kontakttechnologie
Dipl. Ing. (FH) Andreas Veigel                                                            Ihre Nachricht an mich.

Amtgasse 11
73252 Lenningen

Fon:  +49 (0)7026 3004
Fax:  +49 (0)7026 4638

Mail:  info(at)pressfit.expert




Zurück zum Seiteninhalt